DIE ZWEITE GRÜNE NACHT

Für die zweite "Grüne Nacht" am 22.7.2017 wurde dem Verein vom Stadtrat fraktionsübergreifend Untestützung zugesagt, und die Anfrage gestellt die "Grüne Nacht" in der bisherigen Form dauerhaft in den Fürher Kulturbetrieb zu integrieren. Der Vorstand sagte dies zu und so konnte für die Schirmherrschaft 2017 die Kulturreferentin der Stadt Fürth Frau Elisabeth Reichert gewonnen werden. Angedacht ist für die weitere Zukunft (z.B. für 2018 zur 200jährigen Stadterhebung) ein Handwerkermarkt mit in der Altstad ansäßigen Kunsthandwerkern sowie der Ausbau der "Grünen Nacht" zu einem fränkischen Bierfest mit handgemachter Musik ortsansäßiger Bands und nach Sonnenuntergang natürlich auch mit "Beleuchtung".

 

GRÜNE NACHT AM GRÜNEN MARKT 2016

Am 23. Juli 2016 veranstaltet der Verein die erste "Grüne Nacht" auf dem Grüner Markt. In der Jubiläumsausgabe  des Altstadtbläddlas wird ausgiebig über die Schwierigkeiten berichtet, die es machte diese erste Veranstaltung durchzuführen. Die ursprünglich von der Stadt Fürth ausgestellte Genehmigung sah Live-Musik bis 22 Uhr auf dem Platz vor. Der Bescheid wurde allerdings bereits 36 Stunden nach Eingang des Genehmigungsbescheids telefonisch auf 21 Uhr geändert. Denoch war der "Grüne Abend" ein Erfolg und konnte durch exakteste Einhaltung aller Auflagen das Wohlwollen der Stadtoberen gewinnen. Dabei traten dann verschiedene lokale Bands "gratis" auf der Bühne des Altstadtvereins auf, um die Ziele des Vereins zu unterstützen. 

Speziellen Dank an: